×

Die Gegner reden von «Stimmenkauf»

Die Gegner reden von «Stimmenkauf»

In knapp zehn Tagen stimmt die Gemeinde Lumnezia konsultativ über eine Weiterführung des Windpark-Projekts ab. In die Kritik geraten sind nun die Vergütungsversprechen der Parc da vent Lumnezia SA. Doch deren Chef Guido Schönenberger hält dagegen.

Jano Felice
Pajarola
vor 1 Jahr in
Wirtschaft

Aus den Abstimmungsunterlagen zum Urnengang vom 24. November sind die Zahlen ersichtlich: Welche Vergütungen gibt es für die Gemeinden und die Einheimischen in den ersten 20 Jahren ab Inbetriebnahme eines Windparkes im Lugnez? Was bereits bekannt ist: Die Gemeinden Lumnezia und Ilanz/Glion sollen als Grundeigentümer pro produzierte Kilowattstunde einen Rappen erhalten, das entspricht bei einer vorgesehenen Produktion von 75 Gigawattstunden 750 000 Franken im Jahr oder 15 Millionen Franken insgesamt.