×

Auf der Spur der Bündner Wölfe

Was Bündner Wölfe und Schäden an Geleisen mit künstlicher Intelligenz zu tun haben.

Künstliche Intelligenz ist ein Begriff, der viele Wirtschaftszweige beschäftigt. Der breiten Öffentlichkeit ist die Thematik vor allem durch ihre Handyassistenten namens Siri oder Alexa bekannt. Doch auch im Kanton Graubünden gibt es zahlreiche Bereiche, in denen künstliche Intelligenz (KI) bereits angewandt wird oder wo Potenzial zur Anwendung besteht. Dies zeigt das Gespräch mit CSEM-Ingenieur David Schmid. CSEM ist eine Non-Profit-Forschungorganisation mit den Schwerpunkten Mikro- und Nanotechnologie, Mikroelektronik, Systems Engineering und Kommunikationstechnologien.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.