×

Ladina Heimgartner verlässt RTR

Ladina Heimgartner, Direktorin RTR und stellvertretende Generaldirektorin SRG SSR verlässt die SRG und wechselt zur Ringier AG.

Südostschweiz
Dienstag, 29. Oktober 2019, 11:19 Uhr Nach fast 13 Jahren
Anfang 2020 wechselt Ladina Heimgartner zu Ringier.
RTR

Nach fast 13 Jahren bei der SRG hat sich Ladina Heimgartner entschieden, die SRG zu verlassen, wie das RTR in einer Medienmittteilung schreibt. Ladina Heimgartner war sechs Jahre Direktorin von Radiotelevisium Svizra Rumantscha (RTR) und zwei Jahre stellvertretende Generaldirektorin der SRG. Sie wechselt auf Anfang 2020 zur Ringier AG, bei der sie als Mitglied der Geschäftsleitung unter CEO Marc Walder das neu geschaffene Corporate Center leiten wird.

«Ich hatte eine grossartige Zeit in der SRG. Doch habe ich praktisch mein gesamtes bisheriges Berufsleben in der SRG verbracht. Nächstes Jahr werde ich 40 und da habe ich nun Lust auf einen Wechsel. Natürlich verlasse ich die SRG, RTR und Graubünden schweren Herzens, freue mich aber gleichzeitig sehr auf meine neue Aufgabe bei Ringier», erklärt Heimgartner in der Medienmitteilung. Ringier-CEO Marc Walder freut sich auf den Wechsel: «Mit Ladina Heimgartner gewinnen wir eine der interessantesten Medienmanagerinnen im deutschsprachigen Europa für Ringier. Ihre Leistungsbilanz bei der SRG SSR, zuletzt als stv. Generaldirektorin, ist eindrücklich.»

Der Regionalvorstand des RTR-Trägervereins SRG.R wird die Suche nach einer neuen Direktorin oder einem neuen Direktor RTR einleiten. (mma)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden