×

Ein Restaurant, «in dem man auch wohnen könnte»

Schlussspurt im «Kubli»: In wenigen Tagen wird das neue Restaurant in Glarus eröffnet. Ein Einblick in das mit viel Liebe zum Detail sanierte Traditionshaus.

Ein Tatzelwurm mit 58 Beinen bahnt sich den Weg über die Abläschstrasse in Glarus. Die 29 Frauen und Männer tragen Stühle und Tische vom Gelände der Möbelfabrik Horgenglarus. Ihr Ziel ist nur einen Steinwurf entfernt: das neue Restaurant «Kubli».

In etwas weniger als zwei Wochen ist das einstige Glarner Café zum ersten Mal geöffnet. Bis dahin gibt es noch einiges zu tun. Unter anderem am gestrigen Morgen die 17 quadratischen Tische und die 24 schwarzen Stühle nacheinander im Restaurant zu platzieren.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.