×

Christian Jott Jenny ist jetzt auch Hotelier

Der St. Moritzer Gemeindepräsident Christian Jott Jenny ist neu Minderheitsaktionär des «Badrutt's Palace» Hotel im Nobelkurort. Und offenbar gibt es einen neuen Investor.

Südostschweiz
Samstag, 20. Juli 2019, 11:55 Uhr Aktionär des «Badrutt's Palace» Hotel

Christian Jott Jenny hat vergangene Woche das Aktienzertifikat über die Beteiligung am «Badrutt's Palace» Hotel in St. Moritz erhalten. In einer Medienmitteilung gibt sich der Gemeindepräsident von St. Moritz stolz: «Das ‹Badrutt's Palace› als Grande Dame der einheimischen Hotellerie trägt enorm viel zur Entwicklung von St. Moritz als touristische Destination bei.»

Er begrüsse die neue Beteiligung der Gruppe um Raffaele Mincione, sagte Jenny weiter. «Ich denke aber auch, dass die Einbindung lokaler Interessen und Meinungen von grosser Bedeutung ist.». Mit seiner Stimme möchte er sich im Sinne der St. Moritzer einsetzen und dem ‹Badrutt's› Sorge tragen – für St. Moritz», so Jenny weiter.

Wie hoch die Beteiligung Jennys am Hotel ist, steht nicht in der Mitteilung. Der Zürcher wird als Minderheitsaktionär beschrieben.

Neuer Investor

Wor zwei Woche wurde bekannt, dass ein russischer Grossaktionär seinen Anteil an «Badrutt's Palace» abgestossen haben soll. Eine Gruppe um den italienischen Investor Raffaele Mincione soll eine Beteiligung übernommen haben, schrieb der «Tages-Anzeiger».

Das Badrutt’s Palace Hotel in St. Moritz ist ein 5-Sterne-Hotel. Es wurde 1896 eröffnet und hat 157 Gästezimmer und 37 Suiten. Das Hotel gehört zu den «Swiss Historic Hotels», den «Swiss Deluxe Hotels» und den «Leading Hotels of the World».

Die kinderlosen Eigentümer Hansjürg (†2016) und Aniko Badrutt sind Mehrheitsaktionäre. Sie vermachten Hans Wiedemann vor gut zehn Jahren in ihrem Testament ihren Zwei-Drittel-Anteil am Unternehmen. Seit 2018 ist Richard Leuenberger Managing Director des Hotels. Wiedemann zog sich aus der Direktion zurück und amtet als Delegierter des Verwaltungsrates der Badrutt's Palace Hotel AG. Der jährliche Umsatz des Hauses beläuft sich auf 50 Millionen Franken.

Der 41-Jährige Jenny gründete im Jahr 2007 das «Festival da Jazz St. Moritz», dessen Festivaldirektor und künstlerischer Leiter er bis heute ist. Seit Anfang Jahr ist der Zürcher zudem Gemeindepräsident von St. Moritz. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden