×

Keine Bewilligung für Volbrecht

Der als Betrüger verurteilte Lars Volbrecht will in Chur ein Restaurant betreiben – die Stadt will aber nicht, dass er dies tut. Der Stadtrat verweigert ihm darum die Betriebsbewilligung.

Der deutsche Koch Lars Volbrecht wurde im vergangenen April in Deutschland wegen Betrugs zu 22 Monaten bedingter Haft verurteilt. Und Anfang Mai wurde öffentlich, dass er als Pächter des Restaurants «Triemel» am Schanfigger Hochwang einen Grossteil der Löhne seiner Angestellten nicht bezahlt hatte.

All dies hinderte Volbrecht nicht daran, im Mai das Restaurant «Pure 1901» in Chur West zu eröffnen. Wie die «Südostschweiz» weiss, war der Betrieb im Mai und Juni zumindest über Mittag einige Male geöffnet – ohne Bewilligung.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.