×

JMS präsentiert der Bevölkerung Pläne für eine neue Deponie

Anlässlich des «Tags der offenen Kiesgrube» stellte die JMS AG den Eschenbachern ihr geplantes Kiesabbau- und Deponievorhaben im Sonnenfeld vor. Neben Informationen gab es laute Kritik und hitzige Diskussionen.

24.06.19 - 04:30 Uhr
Wirtschaft

Die Schmerkner Baufirma JMS AG lud am Samstag zum «Tag der offenen Kiesgrube» ins Sonnenfeld nach Ermenswil ein. Dort betreibt ein Tochterunternehmen der JMS heute ein Kieswerk. Nun soll das Abbaugebiet vergrössert und gleichzeitig eine Deponie für Abfälle des Typs A und B eingerichtet werden (siehe Infokasten). Vereinfacht gesagt: Der Plan ist, Schritt für Schritt Kies aus dem Boden zu holen und Aushub- und Baustellenmaterial zu vergraben. Das soll schrittweise geschehen: Jeweils ein rund 60 Meter breiter Streifen Land wird gerodet und das Kies wird aus dem Boden geholt.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!