×

Mutterkuh-Urteil bewegt Bündner Alpmeister

An der diesjährigen Alpmeistertagung am Plantahof in Landquart lag der Fokus auf der Alpanstellung. Verunsichert sind die Alpmeister aber wegen einer Schadenersatzklage nach einem Mutterkuhangriff.

Die Frage kam bereits nach den Ausführungen der Arbeitsrechtexpertin Monika Schatzmann von Agrimpuls auf. «Ist ein solches Urteil auch bei uns möglich?», wollte ein Alpmeister aus dem Publikum nach dem Referat von Schatzmann wissen. Der Alpmeister meinte damit ein erstinstanzliches Urteil, welches das Landgericht Innsbruck diesen Februar fällte. Nach einem tödlichen Kuhangriff auf eine deutsche Touristin vor fünf Jahren muss der beklagte Landwirt den Hinterbliebenen Schadenersatz von rund 560 000 Franken zahlen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.