×

Globi feiert Premiere auf Rumänisch

Die Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) hat zu einem Globi-Abend für Kinder eingeladen. Das Buch «Globi und die Energie» ist auf Rumänisch übersetzt worden und soll nun auch die Kinder in Rumänien für nachhaltige Energien begeistern.

Linth-Zeitung
Mittwoch, 05. Dezember 2018, 04:30 Uhr Premiere für den lustigen Vogel
Dank Mihaela Duditas Initiative erscheint Globi auf Rumänisch.
GABI CORVI

von Gabi Corvi

Mihaela Dudita vom HSR-Institut für Solartechnik setzt sich neben der Forschung auch für die Ausbildung von Kindern im Bereich erneuerbare Energie ein. So kam es schliesslich, dass durch die Initiative der rumänischen Wissenschaftlerin das Buch «Globi und die Energie» auf Rumänisch übersetzt wurde. Diese «Weltpremiere» wurde am Montag an der HSR mit einer Globi-Energieshow gefeiert.

Der Hitzesommer 2018 sei allen nachhaltig in Erinnerung – auch den Kindern, wurde an dem Anlass betont. Wieso also nicht mit der nächsten Generation ganz offen beispielsweise über Gletscherschmelze und aussergewöhnliche Wetterphänomene sprechen? Globi nimmt sich dieser Themen in «Globi und die Energie» an und spricht in kindgerechter Sprache auch über Energiegewinnung und Energieverbrauch. Er zeigt in seinem Buch, wie Solarzellen funktionieren, und erklärt, was der Gebrauch der elektrischen Zahnbürste mit dem Klimawandel zu tun hat. Dies interessiere Buben und Mädchen in anderen Ländern sicher genauso wie in der Schweiz, hiess es.

Projekte auch in Rumänien

Auch in Rumänien gibt es Projekte, welche die Kinder für Umweltthemen sensibilisieren und zeigen, wo jeder Einzelne den ersten Schritt machen kann. Am Montag waren deshalb die rumänische Nicht-Regierungsorganisation «Tot mai Verde» («Grüner und grüner») und die Transilvania-Universität Brasov an der HSR mit von der Partie. Ebenfalls zu Gast war der rumänische Botschafter Vlad Vasiliu. Er freute sich, dass gerade zum 100-Jahre-Jubiläum der Staatsgründung Rumäniens dieses spezielle Globi-Buch in seiner Sprache erscheinen konnte.

HSR-Prorektor Alex Simeon begrüsste vonseiten der Gastgeber die Kinderschar und die Erwachsenen. Er zeigte den Dreikäsehochs, wo der Energie-Globi wohl im Hochschulareal sitzen würde: natürlich auf dem Solardach.

Und so fieberten nach all den Reden und Übersetzungen vom Deutschen ins Rumänische und umgekehrt die Jüngsten ungeduldig auf den Auftritt des Spezialgastes hin. Zusammen mit dem Autor des Globi-Buches, Atlant Bieri, betrat schliesslich der Papageien-Mensch mit den rot-schwarz karierten Hosen die Bühne.

Globi assistiert dem Autor

Bieri hatte seine Energieshow mit im Gepäck, die an die Erfahrungswelt der Kinder anknüpft und Energie sichtbar, spürbar und hörbar macht. Globi als sein Assistent hielt beispielsweise die Wärmebildkamera ins Publikum, welche das faszinierende Bild auf die Leinwand übertrug.

Highlights waren aber auch die Briefmarkenausstellung über Sonne, Wind und Wasser von Philatelistin Adelheid Gubser oder die rumänische Kulturreise mit Tanz- und Musikdarbietungen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden