×

Heisse Geissen und Milchkuh-Missen

Die Agrischa macht Landwirtschaft erlebbar. Die neunte Ausgabe findet vom 6. bis 8. April auf der Oberen Au in Chur statt. Dort zeigen Bündner Bäuerinnen und Bauern, was sie können und produzieren. Eine Sonderschau widmet sich dem Boden.

Gibt einen Ausblick auf die Landwirtschaftsmesse Agrischa: OK-Präsident Sepp Föhn.
YANIK BÜRKLI

Bündner Böden haben schon viel erlebt. Sie sind nach der letzten Eiszeit entstanden, das heisst vor 10 000 Jahren. Bis sich eine ein Zentimeter dicke, humose Bodenschicht entwickelt hat, dauert es 100 bis 300 Jahre. Boden ist somit ein kostbares Gut. Deshalb widmet sich die diesjährige Landwirtschaftsmesse Agrischa dem «Erlebnis Boden» mit einer Sonderausstellung.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.