×

Immer mehr E-Tankstellen warten in der Region auf noch wenige Kunden

In der Region gibt es immer mehr E-Tankstellen. Die Grünen wollen aber noch mehr Förderung.

In der Region gibt es immer mehr E-Tankstellen. Besonders aktiv treibt den Ausbau die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) voran. Ende Juni hat sie in St. Gallenkappel die zehnte Ladestation der Region eröffnet. Inzwischen gibt es in jeder Gemeinde in See-Gaster mindestens eine öffentlich nutzbare Möglichkeit, Elektrofahrzeuge zu tanken.

Am grössten ist die Zahl in Rapperswil-Jona. Hier gibt es an insgesamt 12 öffentlichen Standorten die Möglichkeit, elektronisch betriebene Fahrzeuge aufzuladen – in allen grösseren Parkhäusern sowie auf mehreren Parkplätzen.

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Abo ab CHF 24.90/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.