×

Das Bahnhofbuffet droht, dem Umbau zum Opfer zu fallen

Das Bahnhofbuffet droht, dem Umbau zum Opfer zu fallen

Die SBB bauen das Bahnhofgebäude in Glarus für über eine Million Franken um. Wenn die Mieter im Erdgeschoss bleiben wollen, müssen sie neue Verträge unterschreiben. Ob Kosta und Anna Thisiadis das Bahnhofbuffet weiterführen können, wissen sie noch nicht.

Ueli
Weber
vor 3 Jahren in
Wirtschaft

Buffet-Wirtin Anna Thisiadis setzt sich zu ihrer Stammkundin Liisa Oeschger. Seit sie 18 Jahre alt war, besucht Oeschger das Bahnhofbuffet Glarus. Die 53-Jährige erinnert sich: Damals gab es noch ein Erst- und Zweitklass-Buffet, und die Zeitungen lagen aufgerollt auf einem Zeitungshalter unter den Bänken verstaut. «Das Bahnhofbuffet war immer ein Ort in Bewegung», sagt Oeschger: Reisende warten hier auf den Zug, die Stammgäste trinken ein Bier, die Ärmeren können am Montag billige Spaghetti essen – «Hier ist jeder willkommen», sagt Oeschger.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen