×

Wenn über 300 Frauen auf Krawall gebürstet werden

Das Auditorium der Graubündner Kantonalbank in Chur hat sich am Mittwochabend in eine Kulisse eines James-Bond-Films verwandelt. Grund dafür war das fünfte «Womenomics – Netzwerkstatt für Businessfrauen» der GKB.

24.08.17 - 09:35 Uhr
Wirtschaft

James-Bond-Musik, Rose, Sonnenbrille und James-Bond-Coolness; GKB-Geschäftsmitglied Thomas Roth eröffnete das fünfte «Womenomics» passend zum Thema im James-Bond-Stil und gab in seiner Eröffnungsrede den über 300 Bündner Businessfrauen im Raum sieben Geschäftstipps mit.

Das eigentliche Highlight war aber ganz klar Suzanne Grieger-Langer – die Businessfrau und Profilerin fesselte die anwesenden Frauen mit ihrer unfassbar guten Rhetorik und machte bereits zu Beginn klar: «Ich werde Sie heute Abend auf Krawall bürsten».

Wer nun denkt, dass Grieger-Langer die Frauen zum Kampf gegen Männer aufscheuchen wollte, der irrt gewaltig. Unter dem Thema «Herausforderungen begegnen – 007 statt 08/15» erklärte sie, mit welchen Menschen man sich zusammentun sollte und welche Charaktere (Pfeifen und Psychopathen) einem am Erfolg hindern werden.

Grieger-Langer schloss ihr Referat, welches über eine Stunde von Lachen und zustimmendem Nicken begleitet wurde, mit «007-Tipps» für den Erfolg.

  1. Orientierung (Ich trete an für ...)
  2. Entscheidung (Um zu erreichen, dass ...)
  3. Fokus (Bleibe am Ball, weil ...)
  4. Disziplin (Auch, wenn es weh tut)
  5. Achtsamkeit (Sortiere aus)
  6. Fitting (Schneidere auf Mass)
  7. Individualität (Und entfalte mich)

Mehr zum Thema und ein Interview mit der Profilerin findet Ihr hier...

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR