×

Messe Guarda startet erst im Herbst 2017

Vom 1. bis 5. November 2017 wird auf der Oberen Au in Chur die Guarda durchgeführt. Für dieses Jahr fällt die Herbstmesse in Chur aus.

Südostschweiz
Mittwoch, 13. April 2016, 15:30 Uhr Herbstmesse
Marco Engel informiert über die Churer Herbstmesse Guarda. Bild Theo Gstöhl

Eigentlich hätte die Guarda, die Nachfolgerin der Herbstmesse Gehla bereits in diesem Jahr erstmals ihre Türen öffnen sollen. Wie Marco Engel, Präsident der Guarda Messe Chur AG, am Mittwoch an einer Medienkonferenz mitteilte, wird die Messe nun um ein Jahr verschoben.

Geschuldet ist dies laut Engel dem neuen Konzept mit seiner «komplexen Organisation» sowie den vielen Partnern. «Bei einigen Verbänden dauert alles ein wenig länger», so Engel. Eine «Mini-Gehla» solle die erste Austragung nicht werden und deshalb habe sich die Messeleitung entschieden, erst 2017 zu starten.

Mehr Unterhaltung, mehr Emotionen

Die Macher der Guarda – neben Marco Engel sind dies Rolf Graf, Messeleiter der Higa, und Alberto Heras, Messeleiter der ehemaligen Gehla – setzten mit ihrem neuen Konzept auf Regionalität und Erlebnis. «Wir wollen mehr Unterhaltung und mehr Emotionen», präzisiert Engel. Auf die Messebesucher warten neben Marktständen neu ganze Erlebniszonen zu ausgewählten Themenschwerpunkten.

Vier Bewerbungen

Die Betreiber der ehemaligen Herbstmesse Gehla hatten sich im Frühjahr dazu entschlossen, den Messebetrieb mit der Austragung 2015 einzustellen. Der Churer Stadtpräsident Urs Marti hatte deshalb eine Arbeitsgruppe zum Thema Messeplatz Chur ins Leben gerufen. Aus vier Bewerbungen für die Durchführung einer neuen Herbstmesse, ging das Projekt der Guarda Messe Chur AG als Sieger hervor. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden