×

Chasper Stupan ist gestorben

Der ehemalige Direktor von Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR), Chasper Stupan, ist am Mittwoch in Chur nach langer schwerer Krankheit gestorben. Stupan wurde 71 Jahre alt. Das berichtete Radio Rumantsch.

Südostschweiz
Donnerstag, 04. Oktober 2012, 20:00 Uhr
Der ehemalige Radiojournalist und langjährige Direktor des rätoromanischen Radio und Fernsehens, Chasper Stupan, ist 71-jährig gestorben.

Chur. – Seine Kindheite verbrachte Stupan in Sta. Maria, S-chanf und Sils im Engadin. Auf die Sekundarschule folgte die Ausbildung zum Primarlehrer in Chur. Nach deren Abschluss unterrichtete Stupan in Champfèr und St. Moritz.

1977 wechselte er als Redaktor zu Radio Rumantsch. 1984 folgte seine Wahl zum RTR-Direktor – ein Amt, das er bis 2001 innehatte. Unter Stupans Führung entwickelte sich RTR zu einem selbständigen Regionalunternehmen innerhalb der SRG SSR. Die deutschsprachigen Radiohörer kannten den Verstorbenen auch als leidenschaftlichen Kommentator von HCD-Spielen. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden