×

Mit dem richtigen Schutz vermeiden Sie eine Notlage

Je früher, desto besser: Ein Experte erklärt, in welchen Situationen sich Zusatzversicherungen auszahlen.

Themenwelten
Promoted Content
02.04.24 - 05:00 Uhr
Die Wahl des richtigen Versicherungsschutzes ist in gesunden Jahren unabdingbar.
Die Wahl des richtigen Versicherungsschutzes ist in gesunden Jahren unabdingbar.

Ein schwerer Unfall oder eine Krankheit wie Burnout können die Betroffenen und ihre Angehörigen finanziell stark belasten. Mit einfach unkomplizierten Vorsorgemassnahmen minimieren Sie dieses Risiko. Dazu bringen Zusatzversicherungen mehr Komfort.

Reto Spörri, Sie sind Vorsorge- und Gesundheitsexperte bei ÖKK. Warum raten Sie zu einer Spitalzusatzversicherung? Schliesslich bieten heute schon zahlreiche Schweizer Spitäler ausschliesslich Zweibettzimmer an.
Da gibt es verschiedene Vorzüge: Als Patient*in wählen Sie die Klinik aber auch den besten Arzt für Behandlung und Eingriff. Das gibt Ihnen das Gefühl, in guten Händen zu sein. Mit einer Spitalzusatzversicherung entscheidet man sich für Individualmedizin anstelle von Standardmedizin. Im Weiteren ist die Wartefrist bis zum Spitaleintritt viel kürzer. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn ein gewisser Leidensdruck besteht. Mit einer Spitalzusatzversicherung wird Ihr Spitalaufenthalt aber auch insgesamt komfortabler und angenehmer, was wiederum oft den Erholungs- und Heilungsprozess positiv beeinflussen kann.

Bildanzeige Beschreibung des Bildes

Wann ist es der beste Zeitpunkt, eine solche Zusatzversicherung abzuschliessen?
Grundsätzlich ist das Alter nicht entscheidend. Viel wichtiger ist, dass man sich für eine Zusatzversicherung entscheidet, solange keine Vorerkrankungen oder Folgen eines Unfalls bestehen. Denn der Abschluss einer Zusatzversicherung kann abgelehnt beziehungsweise mit einem Vorbehalt eingeschränkt werden. Deshalb gilt: Je früher, desto besser.

Leider gibt es Unfälle und Krankheiten, bei denen die Genesung länger dauert. Das kann einschneidende finanzielle Folge haben. Können Sie dazu ein Beispiel machen?
Das ist in der Tat so. Oft wird vergessen, dass eine Gesundheitseinschränkung über längere Zeit neben einem möglichen Lohnausfall auch andere Kosten zur Folge haben kann. Insbesondere bei Invalidität gibt es finanzielle Aufwendungen wie Hilfsmittel, Haushaltshilfe oder Umbaumassnahmen, die von der Invalidenversicherung nicht oder nur begrenzt bezahlt werden.

Ist in einem solchen Fall meine Existenz nicht bereits durch die 1. sowie 2. Säule und gegebenenfalls durch die 3. Säule gesichert?
Wir haben in der Schweiz mit dem Drei-Säulen-Modell – eine gut ausgebaute soziale Absicherung. Die Sozialversicherungen übernehmen aber die Kosten für die Sicherung der Existenz beziehungsweise die Weiterführung des bisherigen Lebensstandards. Dies entspricht aber nicht dem zuletzt erzielten Einkommen. Hier hilft natürlich die frühzeitige Einrichtung einer 3. Säule und ergänzend einer Kapitalversicherung bei Todesfall und Invalidität.

Vorsorgetag AnmeldungDas heisst eine Risikokapitalversicherung hilft, die Risiken zu minimieren? 
Absolut. Bei einem Schicksalsschlag ist es doch mehr als hilfreich, wenn man sich neben den Herausforderungen, die der neue Alltag mit sich bringt, nicht auch noch Sorgen um die persönlichen Finanzen machen muss.

Inwieweit schützen solche Risikokapitalversicherungen meine Angehörigen? 
Ein Todesfall bringt für die Angehörigen nicht zur Trauer und die unmittelbaren Todesfallkosten mit sich. In diesem Fall fällt auch ein Einkommen weg, möglicherweise sogar das Haupteinkommen eines Haushalts. Die Fixkosten bleiben jedoch bestehen. Wenn das Einkommen wegfällt, kann dies unweigerlich zu finanziellen oder gar existenziellen schwierigen Situationen kommen – zum Beispiel bei Hypothek auf Eigenheim oder bei der Ausbildung der Kinder.

Für wen eignet sich eine solche Versicherung besonders? 
Für mich schon beinahe zwingend ist dies bei Kindern, Jugendlichen, Studenten, Hausfrauen und Hausmänner. Aber natürlich hat auch die restliche Bevölkerungsgruppe in den meisten Fällen einen sinnvollen Bedarf nach dieser Versicherung.

Was ist wichtig für Sie?

Finden Sie heraus, ob Ihre Krankenversicherung zu Ihren aktuellen Bedürfnissen passt. Machen Sie unseren Test. Swipen Sie einfach durch die Fragen und erfahren Sie, ob’s ein Match ist oder nicht. 

Mehr Informationen zu ÖKK SPITAL und ÖKK RISIKOKAPITAL UNFALL oder KRANKHEIT finden Sie auf: oekk.ch/zusatzversicherungen

Promoted Content von
Mehr zu Themenwelten MEHR