×

George Clooney bittet Medien um Verzicht auf Fotos seiner Kinder

George Clooney bittet Medien um Verzicht auf Fotos seiner Kinder

Hollywood-Star George Clooney hat aus Angst um das Wohl seiner Kinder die Medien gebeten, keine Bilder von ihnen zu veröffentlichen.

Agentur
sda
06.11.21 - 01:10 Uhr
Stars & Sternli
Amal und George Clooney haben die Medien in einem offenen Brief dazu aufgerufen, keine Fotos ihrer beiden Kinder zu veröffentlichen. Sie befürchten, die Kinder könnten Opfer von Vergeltungsmassnahmen werden. Amal Clooney ist Anwältin. (Archivbild)
Amal und George Clooney haben die Medien in einem offenen Brief dazu aufgerufen, keine Fotos ihrer beiden Kinder zu veröffentlichen. Sie befürchten, die Kinder könnten Opfer von Vergeltungsmassnahmen werden. Amal Clooney ist Anwältin. (Archivbild)
KEYSTONE/EPA/VICKIE FLORES

Die Arbeit seiner Frau Amal Clooney als Menschenrechtsanwältin bringe es mit sich, dass die gemeinsamen Kinder Ziel möglicher Vergeltungsmassnahmen seien, erklärte der 60-Jährige in einem offenen Brief in der Zeitschrift «Variety» und anderen US-Medien.

Teil ihrer Tätigkeit sei es, terroristische Gruppen zu bekämpfen und ihnen vor Gericht gegenüberzustehen. «Und wir treffen so viele Vorkehrungen wie möglich, um unsere Familie zu schützen», fügte der Schauspieler hinzu.

«Wir können unsere Kinder nicht schützen, wenn irgendeine Zeitung ihr Gesicht auf dem Cover zeigt.» Das Paar hat die 2017 geborenen Zwillinge Alexander und Ella.

Er selbst sei eine Person des öffentlichen Lebens und akzeptiere die oft aufdringlichen Fotos als Teil des Preises, den er für seine Arbeit zu zahlen habe, heisst es in dem Brief weiter. Seine Kinder seien jedoch keine solche Verpflichtung eingegangen.

Kommentieren

Kommentar senden