×

Beatrice Egli: «Ich habe mich in die Arbeit gestürzt»

Die Pfäffiker Schlagersängerin ist am Wochenende nach monatelanger Coronapause wieder auf der Bühne gestanden. Sie gab ein Autokinokonzert in Deutschland. Im Interview spricht Beatrice Egli über die Zwangspause, ihr neues Management und ihre Zukunftspläne.

Jetzt hat Beatrice Egli neue Songs parat.
PRESSEBILD

Mit Beatrice Egli sprach Irene Lustenberger

Die Coronakrise hat auch beim Pfäffiker Schlagerstar Beatrice Egli einiges durcheinandergewirbelt. Statt auf Tournee ihren Fans nahe zu sein, verbrachte sie erholsame Wochen daheim in Ausserschwyz. Doch jetzt geht es wieder los, beim Interview wartete sie gleich mit Neuigkeiten auf.

Beatrice Egli, wir erreichen Sie telefonisch, Sie sind gerade in Freiburg. Was tun Sie da?

BEATRICE EGLI: Ich bin im Studio und arbeite an meinem neuen Album.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.