×

Eine Schaufel für Schurter

Am Freitag den Allerwertesten entblösst – heute für einen Award nominiert. So geschehen im Falle von Nino Schurter, der in seiner Instagram-Story für Aufsehen gesorgt hat und jetzt für die Aroser Humorschaufel nominiert ist.

Südostschweiz
Montag, 09. September 2019, 17:30 Uhr Dem Donald das Füttla gezeigt
Dieses Bild ist der Grund der Nomination für die Arosa Humorschaufel.
BILDMONTAGE SUEDOSTSCHWEIZ.CH

«Nino beweist nicht nur Sinn für Humor, mit dieser Aktion bezieht er auch eindeutig Stellung – was ziemlich viel Füdli braucht», wird Arosas Tourismusdirektor Pascal Jenny in einer Mitteilung zitiert. Nino Schurter zeige was er von Donald Trump hält und beweise damit Rückgrad. Die offiziellen Verbände haben sich aber von Schurters Aktion distanziert. Das Humorfestifal-OK hingegen erfreue sich am Mut des Bündner Mountainbike-Profis und nominiert ihn kurzerhand für die Arosa Humorschaufel 2019, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

 

Verleihung im Rahmen des Humorfestivals

Der Preis wird alljährlich an Persönlichkeiten mit besonders beachtenswerten Leistungen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport oder Kultur übergeben. Für die diesjährige Ausgabe wurden bisher Bundesrat Ignazio Cassis und Schwinger Joel Wicki nominiert. Schurters Nomination gehe somit an eine starke Persönlichkeit aus dem Mountainbike Sport. Wer sich nebst den aktuell drei Herren auch noch zu den Nominierten zählen darf, werde vorzu analysiert. (ham)

Kommentar schreiben

Kommentar senden