×

Andreas Caminadas Küche bekommt Flügel

Die Fluggesellschaft Swiss und das «Igniv by Andreas Caminada» im Grand Resort Bad Ragaz spannen zusammen. Drei Monate lang können die Fluggäste der teureren Klassen die Kreationen von Chefkoch Silvio Germann über den Wolken essen.

Südostschweiz
Mittwoch, 04. September 2019, 11:06 Uhr Zusammenarbeit mit Swiss
Caminadas Chefkoch Silvio Germann kocht für die Swiss.
BILDMONTAGE SÜDOSTSCHWEIZ

Wie wäre es mit einem Trüffelmousse im Ei, eine Wildfleisch-Wurst, ein Black-Cod-Filet mit Meeresfrüchte-Nage oder einer Tarte mit Sanddorngelée aus der Küche des «Igniv by Andreas Caminada» - und das Ganze noch über den Wolken? Für drei Monate wird das für die Gäste der First Class und der Business Class der Swiss möglich sein. Wie das Flugunternehmen in einer Mitteilung schreibt, hat sie sich mit dem «Igniv» im Grand Resort Bad Ragaz zusammengeschlossen und präsentiert im Rahmen ihres kulinarischen Konzepts «Swiss Taste of Switzerland» von Anfang September bis Anfang Dezember an Bord ihrer Flüge den Kanton St. Gallen mit dem Chefkoch Silvio Germann.

Germann, der im Frühjahr zum Koch des Jahres gekürt wurde, habe die Menüs extra für die Langstreckenflüge ab der Schweiz kreiert. Passend zur Herbstzeit kämen die Fluggäste in den Genuss von unterschiedlichen saisonalen, aber auch ausgefallenen Spezialitäten. Von Trockenfleischspezialitäten vom lokalen Jäger, über Baliklachs-Sashimi mit Dillcrème bis hin zu lokalen Käse- und Weinempfehlungen. «Das Swiss Menü gestalten zu dürfen, war etwas sehr Besonderes», wird der Chefkoch zitiert, «die Herausforderung war gross, weil die Geschmacksknospen in zehntausend Metern Höhe anders reagieren.»

Als Zögling des Bündner Spitzenkochs Andreas Caminada übernahm Silvio Germann schon früh Verantwortung. In Bad Ragaz erkochte er sich binnen kürzester Zeit 17 Gault-Millau-Punkte und einen Michelin-Stern. (rac)

Kommentar schreiben

Kommentar senden