×

Hey Pink, wie wäre es mit dem Bärenland?

Am Dienstagabend hat die amerikanische Sängerin Pink im Zürcher Letzigrund gespielt. Zuvor ist sie auf dem Zürcher «Juckerhof» eingekehrt und genoss die Schweizer Gastfreundschaft. Hey Pink, wir hätten noch ein paar Vorschläge für eine spontane Reise in die Bündner Berge.

Südostschweiz
Mittwoch, 31. Juli 2019, 10:55 Uhr Ein paar Vorschläge
Wir hätten da ein paar Tipps und Souvenirs für Pink parat.
BILDMONTAGE SÜDOSTSCHWEIZ

Pink hat ihren Aufenthalt auf der Zürcher Farm «Juckerhof» sichtlich genossen, wie sie auch ihren 6,5 Millionen Fans auf Instagram mitteilt.

Warum die Sängerin (noch) nicht nach Graubünden kam? Wir wissen es auch nicht. Aber Pink, falls Du das liest, ein paar Tipps für einen Besuch haben wir bereit:

Und Pink, auch deine Kollegin Gwen Stefani hat es schon in die Bündner Berge geschafft:

Kommentar schreiben

Kommentar senden