×

Schönheitsqueen feiert ihren Sieg im Schlaf

Sie liebt pink, Mode und Schminke. Diese Vorliebe kombiniert sie mit ihrem Humor und veröffentlicht unter ihrem Instagram- und Youtube-Account Videos. Die Rede ist von der Bündnerin Raffaela Zollo alias «Raffa’s Plastic Life». Nun wurde sie für ihre Social-Media Arbeit mit dem Swiss Influencer Award in der Kategorie «Beauty» ausgezeichnet.

Bettina
Cadotsch
Samstag, 22. Juni 2019, 04:30 Uhr Swiss Influencer Award

Wie fest freuen Sie sich über den Award?

Es ist für mich eine sehr grosse Ehre. Schon alleine die Nomination in der Kategorie «Beauty» hat mich sehr gefreut. Dass ich nun den Preis nach Hause mitnehmen kann, das ist einfach unglaublich. Es ist schön zu sehen, dass sich Durchsetzungsvermögen und harte Arbeit auszahlt und Träume in Erfüllung gehen können.

Wie überrascht waren Sie, dass Sie gewonnen haben?

Ich war sehr überrascht! Die Konkurrenz war gross und meine zwei Mitkandidatinnen, unter anderem Kerstin Cook, hätten den Preis genauso verdient wie ich. Ich erinnere mich, als Kerstin Cook Miss Schweiz wurde, habe ich sie immer bewundert und ich wollte immer so sein wie sie. Gestern neben ihr zu sitzen und mit ihr zu sprechen, das war ein tolles Erlebnis.

Wie haben Sie den Award gefeiert?

Zuerst habe ich im Mc Donald’s etwas gegessen, danach bin ich ins Bett. Ich hatte einen solchen Hunger, weil ich ein Korsett trug und den ganzen Tag nichts gegessen habe. Und als Schönheitsqueen brauche ich einfach meinen Schönheitsschlaf, deshalb bin ich danach in die Federn.

Was bedeutet der Award für Sie persönlich?

Es zeigt, dass die Social-Media Community mittlerweile eine anerkannte Plattform ist. Denn Social Media wird nicht selten «diskriminiert». Viele haben das Gefühl, dass man nicht arbeitet, das beste Leben führt und alles geschenkt bekommt. In Wahrheit arbeiten man sehr hart. Ich produziere jede Woche zwischen drei und vier Videos, alleine für einen habe ich neun Stunden Arbeit.

Sie drehen nicht nur Videos, Sie haben auch einen eigenen Kosmetikshop und verkaufen dort Wimpern und Highlighter. Wie geht es bei Ihnen weiter?

Ich möchte in Zukunft eine eigene Liedschatten-Palette auf den Markt bringen. Dies wird aber wahrscheinlich erst in einem Jahr soweit sein, weil ich dafür genügend Zeit einberechnen möchte. Ich möchte, dass die Qualität stimmt, dass es sich gut verblenden lässt und dass die Konsistenz des Produkts gut ist – das braucht viel Zeit. Ich freue mich aber sehr.

Raffaela Zollo ist nicht die einzige Bündnerin, die beim ersten Swiss Influencer Award abgeräumt hat. Martina Bisaz aus Latsch konnte in der Kategorie «Travel» einen Award entgegennehmen. Weiter wurden unter anderem Luca Hänni, Wendy Holdener oder auch Bligg in anderen Kategorien ausgezeichnet. (can)

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I am not a princess. I am a fucking QUEEN 👑

Ein Beitrag geteilt von Raffasplasticlife (@raffasplasticlife) am

Kommentar schreiben

Kommentar senden