×

Geballte Bündner Koch-Power im «Beef Club»

Jacky Donatz sucht in der 6. Staffel der TV-Show «Beef Club» Nachwuchs-Koch-Talente. Unter den zehn Kandidaten sind auch drei Frauen, mit direkten Verbindungen nach Graubünden.

Südostschweiz
Montag, 29. Oktober 2018, 09:59 Uhr TV-Koch-Show

Eine geballte Ladung Bündner Gourmet-Power erwartet die Zuschauer in der neuen Staffel der TV-Koch-Talent-Show «Beef Club». Und das auf beiden Seiten: so amtet der Spitzenkoch Jacky Donatz als einer von drei Juroren – er wird flankiert von Foodbloggerin Zoe Torinesi und marmite-Chefredaktor Andrin Willi. Und auch bei den Kandidaten gibt es Bündner Nachwuchs, wie es in einer Medienmitteilung vom Montag heisst.

So hat sich zum Beispiel die Zürcherin Jenny Gfeller ihre Sporen in Daniel Bumanns Chesa Pirani in La Punt abverdient. Mascha Jordan ist Chef de Partie in der Chesa Rosatsch in Celerina und wurde beim Kochwettbewerb «Engadine Young Talents» Zweite. Und Elena Magara ist die Nichte von Beat Caduff, der seine Karriere 1990 mit dem «Club zum Wohl Sein» in Arosa lanciert und sich dort 15 Gault-Millau-Punkte erkochte. Sie möchte dereinst den Familienbetrieb übernehmen.

Ab dem 15. November läuft die Sendung «Beef Club» fünfmal jeweils am Donnerstagabend um 19.55 Uhr auf Sat1. Es treten jeweils zwei Nachwuchsköche gegeneinander an, die ein Zwei-Gang-Menü zubereiten müssen, die dann von der dreiköpfigen Jury bewertet werden. Das Einzige, was die Köche vor der Show schon wissen – der Name ist Programm – sie werden sicher mit Fleisch kochen. Die weiteren Hauptzutaten erfahren sie jeweils erst in der Sendung. (ofi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden