×

Glarner kämpft um 100'000 Franken

Am heutigen Dienstagabend kämpfen 32 Männer und Frauen um den Einzug in das grosse Finale von «Ninja Warrior Switzerland». Auch ein Glarner kämpft dabei um das Preisgeld in Höhe von 100'000 Franken.

Südostschweiz
Dienstag, 23. Oktober 2018, 15:55 Uhr «Ninja Warrior Switzerland»

Gut trainierte Kandidaten springen, hangeln und balancieren durch einen Parcours, bei dem manch ein Zuschauer nicht den Hauch einer Chance hätte. Die Idee zur Sendung «Ninja Warrior» stammt aus Japan – inzwischen läuft sie aber auf der ganzen Welt, so auch in der Schweiz. Am heutigen Dienstagabend wird auf TV 24 die zweite Vorrunde ausgestrahlt.

Nach dem Casting hatten sich rund 160 Männer und Frauen für die verschiedenen Vorrunden qualifiziert. Heute Abend ist auch der Glarner Yannick Bäbler mit dabei. Er misst sich in der zweiten Vorrunde mit 31 anderen Athleten – darunter auch der Profiboxerin mit Weltmeistertitel Viviane Obenauf.

Sieg für Freundin

Bäbler ist 26 Jahre alt, wohnt in Schwanden, ist Höhenarbeiter und geht in seiner Freizeit diversen sportlichen Aktivitäten nach. So zum Beispiel Bergsteigen, Snowboarden oder auch Klettern.

Im Finale winken dem Sieger 100'000 Franken und der Titel «Ninja Warrior Switzerland» und Bäbler weiss bereits genau, was er mit dem Geld machen würde: «Meiner Freundin einen Tauchkurs schenken, anschliessend starte ich die Ausbildung zum Helikopterpilot.» Mit Wille und Biss will er siegen, wie es auf der Website der Veranstalter heisst. Wir drücken ihm auf jeden Fall die Daumen!

Yanick Bäbler schaut mit TV Südostschweiz auf die Aufzeichnung der Sendung zurück:

Kommentar schreiben

Kommentar senden