×

Martina Hingis heiratet ihr grösstes Ass in Bad Ragaz

Die Schweizer Tennis-Queen Martina Hingis hat ihren Freund Harald Leemann geheiratet. Die freie Trauung fand am Samstag im «Grand Resort Bad Ragaz» statt.

Südostschweiz
Samstag, 21. Juli 2018, 13:47 Uhr Ja-Wort
Die frisch verheirateten Martina Hingis und Harry Leemann strahlen vor dem «Grand Resort Bad Ragaz» um die Wette.
PRESSEBILD/GRAND RESORT BAD RAGAZ

«So schön heiraten Martina Hingis und ihr Harald!», titelt «blick.ch». Gemäss Meldung haben die Tennisspielerin und der Mediziner Harald Leemann geheiratet. Wo die Feier stattfindet und wie sie aussieht, darüber wollte das Paar ein Geheimnis machen. Doch das Online-Magazin fand den Ort der Feier heraus: Traumhochzeit im Heidiland!

Mittlerweile teilte auch das Hotel die Hochzeit mit. 140 Gäste hörten zu, wie sich die Beiden das Ja-Wort gaben. Im Anschluss an die Feierlichkeiten ging es laut Mitteilung sogleich weiter in die Flitterwochen.

Zukünftig möchte Martina Hingis übrigens neben dem Tennis vermehrt auch dem Reitsport Zeit widmen, ihrer zweiten Leidenschaft, wie es weiter heisst. Daher plane das Ehepaar Hingis und Leemann auf seinem Grundstück in Bad Ragaz den Bau von acht Pferdeboxen.

Als 13-Jährige trat Martina Hingis in die Tennis-Profitour ein und spielte sich innert kürzester Zeit unter die besten 100 Spielerinnen. 1997 gewann die Ostschweizerin drei Grand-SlamTitel und erreichte die Weltranglistenspitze. Nach diversen Verletzungen gelangen Hingis mehrere Comebacks, zuletzt im Doppel- und Mixed-Wettbewerb. Am 29. Oktober 2017 gab Hingis ihren Rücktritt aus dem Profi-Tennis bekannt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden