×

Bündner Fahrschüler lieben Sabina Dopfer

Bündner Fahrschüler lieben Sabina Dopfer

Sabina Dopfer heisst die beste Fahrlehrerin des Kantons Graubünden. Sie verweist Ursin Domeni auf Platz 2. Im schweizweiten Vergleich erreicht Dopfer die Top 50.

Südostschweiz
vor 3 Jahren in
Stars & Sternli

«Ich werde sehr gut auf die Prüfung vorbereitet, und ich habe mich von Anfang an sicher gefühlt, auch wenn ich noch nicht so gut fahren konnte», bewertet Yara aus Bonaduz ihre Fahrlehrerin.

«Sie ist auf meine Probleme eingegangen. Und zusammen haben wir sie gelöst. Ausserdem hat sie immer gute Tipps gegeben und war sehr geduldig», sagt Stefani aus Domat/Ems.

Das sind nur zwei Voten über die Churer Fahrlehrerin Sabina Dopfer. Für den Titel «Beste Fahrlehrerin im Kanton Graubünden» hat Dopfer wohl ihre Fahrschüler von sich überzeugt. Denn diesen Titel darf sie gemäss einer Medienmitteilung der Swift Management AG nun ein Jahr lang tragen. Über 8000 Nutzer der Swift-Autotheorie-App «iTheorie Premium» haben schweizweit ihre Fahrlehrerinnen und -lehrer bewertet. In Graubünden hat Dopfer am besten abgeschnitten. Platz 2 belegt Ursin Domeni aus Schluein.

Mit Geduld zum Erfolg

Dopfer hat sich laut dem Schreiben insbesondere bei unsicheren Fahrschülern als starke Partnerin erwiesen. Mit ihrer geduldigen Art schafft sie einen Rahmen für individuelle Wünsche und zeigt Verständnis für Schwächen. Es gelingt ihr in der Folge, diese in Sicherheit und Freude umzuwandeln. Dass sich ihre beiden Leidenschaften Autofahren und Unterrichten im Beruf vereinen bestätige sich jedes Mal erneut, wenn Dopfer hochmotiviert den nächsten Fahrschüler an die Hand nehme.

Die Fahrschüler bewerteten ihre Lehrer allesamt qualitativ und quantitativ, wie es weiter heisst. Sie vergaben Punkte in den Bereichen Unterricht, Service und soziale Fähigkeiten. Dazu kam eine schriftliche Gesamtbeurteilung.

Ende Jahr wertete die Swift Management AG die Voten der App-Nutzer dann zusammen mit einer Selbstbeurteilung der Fahrlehrer aus. Dabei würden überdurchschnittliche Quoten beim Bestehen der praktischen Führerprüfung positiv in die Bewertung einfliessen, schreibt Swift Management.

Im landesweiten Vergleich belegt Dopfer übrigens Rang 43. Domeni verpasst die besten 50 mit Rang 60. (acg)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen