×

Noé Roth mit brillantem Sprung zu Aerials-Gold

Skiakrobat Noé Roth aus Baar gewinnt an den Freestyle-Weltmeisterschaften in Georgien die Goldmedaille. Der 22-jährige Zuger ist der erste Schweizer Weltmeister in der Disziplin Aerials.

Agentur
sda
23.02.23 - 11:28 Uhr
Schneesport
Noé Roth gewinnt in Georgien WM-Gold vor dem Amerikaner Quinn Dehlinger
Noé Roth gewinnt in Georgien WM-Gold vor dem Amerikaner Quinn Dehlinger
KEYSTONE/AP The Canadian Press/JACQUES BOISSINOT

Mit einer Medaille hatten die Schweizer geliebäugelt - weil die Russen an den Titelkämpfen in Georgien fehlten, und weil die Chinesen nicht mit den bekanntesten Athleten angereist waren. Und natürlich, weil Noé Roth als Weltcup-Leader bislang eine starke Saison hingelegt hat.

Drei Salti, vier Schrauben

In Bakuriani beanspruchte Roth indessen eine gehörige Portion Glück. Als Sechster und Letzter qualifizierte sich Roth für den Super-Final. Roth hatte im ersten Finaldurchgang den Absprung verpasst und den Wettkampf für sich eigentlich schon abgeschrieben.

Das WM-Format, welches Roth an sich nicht liebt, verhalf dem Schweizer letztlich zum Titel. Nach dem ersten Finaldurchgang ging alles wieder bei Null weiter. Und so konnte Roth das Super-Final-Feld mit einem herrlichen Sprung mit drei Salti und vier Schrauben überholen.

Fünfte Schweizer Medaille in Bakuriani

Roth sorgte für die bereits fünfte Medaille der Schweizer Delegation in Georgien. Zuvor hatten die Alpin-Snowboarder Dario Caviezel, Julie Zogg und Ladina Jenny für deren vier Top-3-Platzierungen gesorgt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Schneesport MEHR