×

Ein wenig Scheinwerferlicht fürs Eiskunstlaufen

Ein wenig Scheinwerferlicht fürs Eiskunstlaufen

Der Eisclub Chur hat Grund zum Feiern. Er zelebriert am Samstag mit einem Schaulaufen im heimischen Thomas-Domenig-Stadion sein 100-Jahre-Vereinsjubiläum. Präsidentin Agnes Vasella kämpft derweil für einen höheren Stellenwert des ECC.

Johannes
Kaufmann
26.11.21 - 04:30 Uhr
Wintersport

Der Grund für ihr Engagement fürs Eiskunstlaufen im Allgemeinen und den Eisclub Chur im Speziellen hängt an der Wand ihrer Wohnung. Hier grüsst Tochter Vanessa auf diversen Bildern als Eiskunstläuferin. Mutter Agnes Vasella stiess deshalb vor rund zehn Jahren zu einer ihr überhaupt nicht vertrauten Sportart. Zusammen mit ihrem Mann und ihrer Tochter war sie spontan Gast einer Eiskunstlauf-Veranstaltung in Chur, als die Tochter den Wunsch äusserte, es auch einmal zu versuchen auf dem Eis. Agnes Vasella bestätigt somit das Klischee vom fürsorglichen «Eiskunstlauf-Mami».

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!