×

Niklas Hartweg verpasst trotz Blanko-Schiessen Top Ten

Der Schweizer Biathlet Niklas Hartweg zeigt beim Sprint in Antholz einmal mehr eine solide Leistung. Trotz zwei fehlerfreien Schiessen resultiert aber bloss Platz 11.

Agentur
sda
20.01.23 - 15:57 Uhr
Wintersport
Gehört zu den besten Schützen im Biathlon-Tross: Niklas Hartweg.
Gehört zu den besten Schützen im Biathlon-Tross: Niklas Hartweg.
KEYSTONE/EPA/IGOR KUPLJENIK

Der 22-Jährige erwischte in der Loipe nicht den besten Tag. In dieser Wertung war Hartweg bloss die Nummer 4 des Schweizer Quintetts. Der Sieger Johannes Thingnes Bö hingegen läuft auch in der Höhenlage des Südtirols in einer eigenen Liga. Der Norweger feierte trotz einer Strafrunde den 10. Sieg beim 13. Saisonstart. Einzig zum Weltcupauftakt, als Hartweg mit Platz 2 im Einzel von Kontiolahti überraschte, stand er nicht auf dem Podest.

Bö wird die Verfolgung am Samstag mit grossem Vorsprung in Angriff nehmen. Bereits der zweitklassierte Schwede Martin Ponsiluoma weist ein Handicap von einer halben Minute auf. Hartweg folgt mit 1:26 Rückstand. Auch Sebastian Stalder (16./1:37) und Serafin Wiestner (21./1:48) haben eine günstige Ausgangslage. Jeremy Finello (63.) und Joscha Burkhalter (74.) hingegen müssen zuschauen, weil sie die Top 60 verpassten.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Wintersport MEHR