×

Bislang beste Saison-Klassierung von Lena Häcki-Gross

Die Schweizer Biathlon-Equipe überzeugt in der Verfolgung von Antholz auf breiter Front.

Agentur
sda
21.01.23 - 16:46 Uhr
Wintersport
Ausgepumpt aber zufrieden im Ziel: Lena Häcki-Gross. (Archivaufnahme)
Ausgepumpt aber zufrieden im Ziel: Lena Häcki-Gross. (Archivaufnahme)
KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA

Lena Häcki-Gross legte im Südtirol zunächst mit Platz 9 vor, Niklas Hartweg und Sebastian Stalder gelangen mit dem 7. und dem 8. Rang sogar noch bessere Klassierungen.

Die Obwaldnerin, von Position 24 gestartet, machte erst beim vierten und letzten Schiessen den grossen Sprung nach vorne. Die 27-Jährige traf die letzten fünf Scheiben, ging als Nummer 12 wieder ins Rennen und fing auf der Schlussrunde noch zwei Läuferinnen ab. Die erste Top-Ten-Klassierung in diesem Winter kam trotz drei Strafrunden zustande. Allerdings drehten auch die Besten viele Extraschlaufen. Die Siegerin Denise Herrmann-Wick aus Deutschland beispielsweise liess zwei Scheiben stehen.

Hartweg stiess bereits zum vierten Mal in diesem Winter in die Top Ten vor. Der Schwyzer verfehlte erst im letzten Anschlag eine Scheibe. Dies nutzte der Zürcher Oberländer Stalder, der wie Hartweg in den Top 20 gestartet war, um zu seinem Team-Kollegen aufzuschliessen. Die beiden überholten noch den Österreicher Simon Eder, wodurch Stalder mit Platz 8 das Karriere-Bestresultat egalisierte. Die Podestplätze lagen bei einem weiteren Sieg von Johannes Thingnes Bö jederzeit ausser Reichweite.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Wintersport MEHR