×

Skicross: Jonas Lenherr erleidet Anriss des Kreuzbandes

Skicross: Jonas Lenherr erleidet Anriss des Kreuzbandes

Der Skicrosser Jonas Lenherr erlitt bei einem Trainingssturz in Saas-Fee einen Anriss des Kreuzbandes am linken Knie. Damit verpasst der Gamser den Saisonstart

Südostschweiz
vor 2 Wochen in
Wintersport
Jonas Lenherr fuhr vergangene Saison auf den zweiten Gesamtrang.
Bild Laurent Gillieron/Keystone

Der Unfall passierte vergangene Woche. Wie Swiss-Ski mitteilt, prallte Skicrosser Jonas Lenherr nach einem Sturz hart auf dem Boden auf. Erste medizinische Untersuchung durch Dr. Christian Schlegel in Bad Ragaz hätten ergeben, dass sich Lenherr einen Anriss des Kreuzbandes am linken Knie zugezogen habe. «Zum Glück lässt sich der Anriss ohne Operation behandeln. Nun brauchts einen guten Aufbau und wenn alles planmässig läuft, kann ich etwas verspätet in die neue Saison starten», lässt sich Jonas Lenherr in der Mitteilung zitieren.

Lenherr zeigte eine starke letzte Saison. Neben einem zweiten und einem dritten Platz fuhr er weitere viermal in die Top-Ten. Am Ende klassierte er sich auf Rang 2 in der Gesamtwertung. Er ist damit auch einer der heissesten Kandidaten für die im Februar beginnenden Olympischen Spiele in Peking.

Die Weltcup-Saison der Skicrosser beginnt Ende November im chinesischen Secret Garden. Danach folgen im Dezember Rennen in Val Thorens (9. bis 12. Dezember), Arosa (13. bis 15. Dezember) und Innichen (18. bis 20. Dezember).

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen