×

Im Ziel war der Plan zu Ende

Im Ziel war der Plan zu Ende

Vor dreieinhalb Jahren wurde Nevin Galmarini Olympiasieger. Auf dem Weg Richtung Peking 2022 schreibt der Engadiner an dieser Stelle regelmässig Kolumnen – und blickt vor dem Start nochmals zurück.

Roman
Michel
vor 4 Monaten in
Wintersport

Und dann, am Tag X ging alles auf. So wie sich das Nevin Galmarini in den Tagen, Monaten, ja Jahren vorgestellt hatte. 24. Februar 2018. Pyeongchang. Olympische Spiele. Scheinbar wie auf Schienen kurvte der Alpin Snowboarder aus Ardez durch die Stangen. Vier Jahre zuvor hatte Galmarini in Sotschi die Silbermedaille gewonnen. Mit seinem Gruss in Gebärdensprache an seine Mutter rührte er den Schweizer TV-Zuschauer. Und nun also Gold. Der Triumph, auf den Galmarini seit dem Podestplatz in Russland hingearbeitet hatte.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen