×

Einzig Weger überzeugt im Schweizer Team

Einzig Weger überzeugt im Schweizer Team

Benjamin Weger läuft zum Auftakt der Biathlon-Wettkämpfe im deutschen Oberhof zum zweiten Mal in diesem Winter in die Top 10. Der bärtige Walliser belegt beim Sprint über 10 km den 9. Rang.

Agentur
sda
vor 2 Wochen in
Wintersport
Der treffsichere Benjamin Weger.
Der treffsichere Benjamin Weger.
KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Der 31-Jährige räumte alle Scheiben ab. Ein 4. Rang wie in Kontiolahti lag aber nicht drin. In der Loipe im Thüringer Wald hielt Weger bei kräfteraubenden Bedingungen nicht mit den Besten mit. Johannes Thingnes Bö feierte trotz einer Strafrunde vor seinem Bruder Tarjei Bö den 50. Weltcupsieg. Weger büsste 56 Sekunden ein, das Podest verfehlte er um 35 Sekunden. Auf der Schlussrunde wurde er noch um drei Plätze durchgereicht.

Jeremy Finello (50.) und Serafin Wiestner (54.) werden am Samstag am Ende des Feldes in die Verfolgung starten. Der gute Läufer Finello versagte im Stehend-Anschlag mit drei Fehlern. Zuvor hatte er in der Region von Weger um ein gutes Resultat gekämpft.

Die Schweizer Biathletinnen starteten mit einer mässigen Vorstellung ins Jahr 2021. Beim Sprint ging das Bestresultat auf das Konto der routinierten Selina Gasparin. Die Olympia-Zweite von Sotschi musste nach zwei Schiessfehlern mit Platz 23 vorliebnehmen.

Die 36-Jährige setzte sich dank ihrer läuferischen Qualitäten teamintern durch. Sie verlor bei stumpfen, kräfteraubenden Verhältnissen bloss eine halbe Minute auf die Laufbesten. Lena Häcki hingegen, der Nummer 1 im Frauenteam, blieb trotz guter Schiesseinlagen ein ansprechendes Resultat verwehrt. Sie kam in der Loipe nicht vom Fleck.

Immerhin erreichten alle fünf gestarteten Schweizerinnen mit der Qualifikation für die Verfolgung das Minimalziel.

Kommentieren

Kommentar senden