×

Sturz verhindert Podestplatz von Fähndrich im Val Müstair

Sturz verhindert Podestplatz von Fähndrich im Val Müstair

Nadine Fähndrich ist zum Auftakt der Tour de Ski im Val Müstair auf bestem Weg zu einem Podestplatz. An zweiter Position laufend stürzte sie jedoch in der letzten Abfahrt Richtung Ziel. Die Bündner rund um Dario Cologna scheiden im Viertelfinal aus.

Südostschweiz
vor 3 Wochen in
Wintersport
Bis zur letzten Abfahrt auf Podestkurs: Nadine Fähndrich verpasste im Val Müstair den erhofften Podestplatz wegen eines Sturzes
Bis zur letzten Abfahrt auf Podestkurs: Nadine Fähndrich verpasste im Val Müstair den erhofften Podestplatz wegen eines Sturzes
KEYSTONE/EPA/GIAN EHRENZELLER

Die 25-jährige Luzernerin Fähndrich hatte sich einen Dreikampf mit der späteren Siegerin Linn Svahn aus Schweden und der Slowenin Anamarija Lampic geliefert, als sie zu Fall kam. So reichte es für die Siegerin des letzten Weltcups vor Weihnachten in Dresden nur zum 6. Rang.

Die Bündnerin Laurien van der Graaff und auch Alina Meier waren im Viertelfinal ausgeschieden.

Cologna mit guter Qualifikation

Dario Cologna zeigte seinen besten Sprint seit fast drei Jahren. Er scheiterte im Viertelfinal nur knapp um drei Zehntelsekunden und belegte den 14. Platz. Als einziger Schweizer schaffte es Jovian Hediger in die Halbfinals. Dort war der Waadtländer aber chancenlos, so dass der 12. Rang resultierte.

Insgesamt hatten sechs Schweizer die Viertelfinals erreicht, darunter auch der Bündner Valerio Grond. Eine Runde weiter kam allerdings nur Hediger. (sda/so)

Kommentieren

Kommentar senden