×

«Ich kann immer noch an der Spitze mitmischen»

Historische Staffel-Erfolge im Weltcup, aber auch Enttäuschungen als Solistin – vor allem an der WM. Die Engadiner Biathlon-Pionierin Selina Gasparin blickt auf einen turbulenten Winter zurück.

Als Teamseniorin Selina Gasparin im Februar an den Biathlon-Weltmeisterschaften in Antholz den Staffel-Wettkampf auf Rang 6 beendet hatte, herrschte im Zielraum vor allem eines: Enttäuschung. «Klar, nach der Vorgeschichte hatten wir uns mehr erhofft, wir waren schliesslich als Nummer 2 der Weltcupwertung ins Rennen gegangen», sagt sie mit ein wenig Distanz zu den Geschehnissen im Südtirol. Medaillenhoffnungen waren nach den drei ersten Weltcup-Podestplätze einer Schweizer Biathlon-Staffel überhaupt in Östersund, Hochfilzen und Ruhpolding aufgekommen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.