×

Gino Caviezel: «Ein Podest kann man nicht erzwingen»

Skirennfahrer Gino Caviezel entwickelt sich immer mehr zum Allrounder. In der vergangenen Saison fuhr er sowohl im Super-G als auch im Riesenslalom und der Kombination in die Punkte. Nur ein absoluter Spitzenplatz habe gefehlt, sagt der 27-Jährige aus dem Domleschg.

Unvergessen ist Gino Caviezels Riesenslalomlauf in Adelboden, als er mit Bestzeit unterwegs am drittletzten Tor hängen blieb. Wieder einmal musste er die Träume vom Podest begraben. Trotzdem bleibt sein Glaube daran stark – nicht nur im Riesenslalom, sondern auch in seinen weiteren Disziplinen.

Gino Caviezel, Sie haben sich sowohl in der Gesamt- als auch in den Einzelwertungen im Super-G, im Riesenslalom und in der Kombination im Vergleich zum Vorjahr verbessert. Sind Sie zufrieden?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.