×

«Ich mag diese taktischen Spielereien»

Nach seinem Exploit an der Heim-WM im Goms vor zwei Jahren gewinnt Langläufer Valerio Grond in Oberwiesenthal erneut eine Junioren-WM-Medaille. Erfolge im Sprint alleine reichen dem 19-jährigen Davoser auf Dauer nicht.

Eigentlich würde Valerio Grond in diesen wunderschönen März-Tagen seine Spätform gerne weiterhin in der Langlaufloipe demonstrieren. Reich bestückt mit einer WM-Silbermedaille im Sprint und mit einer grossen Portion Selbstvertrauen ist er unlängst von den globalen Nachwuchs-Titelkämpfen im deutschen Oberwiesenthal nach Davos heimgekehrt. Aber klar, die hässliche Coronavirus-Pandemie durchkreuzt auch die Pläne des Youngsters.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.