×

Selina Gasparin läuft in Kontiolahti aufs Podest

Selina Gasparin setzt zum Abschluss der Biathlon-Saison ein Glanzlicht. Die Olympia-Zweite von Sotschi erreicht in der Verfolgung von Kontiolahti den 2. Rang.

Agentur
sda
Samstag, 14. März 2020, 16:52 Uhr Biathlon
Auch mit 36 Jahren zeigt Selina Gasparin Höchstleistungen.
Rolf Simeon

Die bald 36-jährige Bündnerin stand zum fünften Mal auf einem Weltcup-Podest. In der Olympiasaison 2013/14 feierte sie in Annecy und Hochfilzen sogar zwei Siege im Sprint, nach Silber im Einzel von Sotschi sowie dem 2. Rang in Verfolgung von Antholz im Januar 2016 folgte nun in Finnland der fünfte Coup.

Die Mutter von zwei Kindern war als Nummer 10 nach dem Sprint ins Rennen gestiegen. Der nur schwer beherrschbare Wind im Schiessstand mischte das Feld stets munter durcheinander. Am Ende stand Selina Gasparin auf dem Podest, obwohl sie vier (!) Strafrunden drehen musste. Auf die Siegerin Julia Simon aus Frankreich büsste die Bündnerin 17 Sekunden ein. Im Endkampf setzte sich Gasparin, die an den WM in Antholz noch enttäuscht hatte, gegen Lisa Vittozzi und die Finnin Kaisa Mäkäräinen durch, die nun zurücktreten wird.

Den Gesamt-Weltcup gewann die Italienerin Dorothea Wierer. Vor dem letzten Schiessen hatte noch die Norwegerin Tiril Eckhoff virtuell in Führung gelegen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Da kann man dieser Frau Selina Gasparin nur Gratulieren ,super Leistung vom 10. Rang bei der Verfolgung auf den 2.Platz.Vermutlich hätte sie das Rennen noch gewinnen können, wäre ein Fehlschuss ausgeblieben. Sensationell vom 3.Platz mit überhohlen von Vitozzi It. auf Platz 2 am Schluss.