×

Stalder und Baserga nominiert

Zehn junge Athletinnen und Athleten und drei Teams stehen in der Auswahl zum Schweizer Nachwuchssportler des Jahres 2019 – unter ihnen zwei Biathleten aus der Lenzerheide.

Südostschweiz
Freitag, 13. März 2020, 08:40 Uhr Stiftung Schweizer Sporthilfe
Sebastian Stalder und Amy Baserga sind als Schweizer Nachwuchssportler des Jahres nominiert.
SWISS SKI

Zehn junge Athletinnen und Athleten und drei Teams stehen in der Auswahl zum Schweizer Nachwuchssportler des Jahres 2019. Sportfans können bis am 23. März online ihre Favoriten für den 39. Nachwuchspreis der Stiftung Schweizer Sporthilfe bestimmen.

Im Vergleich zu den vergangenen Jahren, als die Nachwuchssportler in feierlichem Rahmen und vor grossem Publikum ausgezeichnet wurden, fällt die Feier heuer wegen des Coronavirus aus. Die Nominierten werden telefonisch und schriftlich über den Ausgang der Wahl informiert.

Unter den Nominierten befinden sich mit dem Biathlon-Team Amy Baserga und Sebastian Stalder zwei Sportler mit Bündner Bezug. Beide wohnen und trainieren in Lantsch/Lenz.

In den Fussstapfen der Sportgrössen

Der Nachwuchspreis der Sporthilfe hat nicht nur Tradition. Er ist auch eine Erfolgsgeschichte. So liessen sich spätere Stars wie Wendy Holdener, Corinne Sutter, Nino Schurter, Beat Feuz oder auch Nicola Spirig zu Beginn ihrer Karriere in die Siegerlisten eintragen.

Die Nominierten stehen auf nachwuchspreis.sporthilfe.ch bis am 23. März zur Auswahl. (so/sda)

Kommentar schreiben

Kommentar senden