×

Gasparin Schwestern ausserhalb der Weltcup-Punktränge

Die Gasparin Schwestern haben beim Biathlon Weltcup die vorderen Plätze klar verpasst. Sie erlebten einen Dämpfer. Aita Gasparin belegte den 30. Platz. Die anderen beiden Schwestern schafften es nicht auf die Weltcup-Punktränge.

Südostschweiz
Donnerstag, 05. März 2020, 19:51 Uhr Biathlon Weltcup
Aita Gasparin belegte Platz 30.
KEYSTONE/AP/DARKO BANDIC

Beim Damen Sprint des Biathlon Weltcups in Nove Mesto waren auch die Gasparin Schwestern am Start. Das Bestresultat ging auf das Konto von Aita Gasparin. Der Rückstand auf die Siegerin Denise Herrmann aus Deutschland betrug 1:52 Minuten. Damit belegte die Bündnerin Rang 30. 

Ihre Schwestern fielen weiter zurück. Elisa Gasparin landete auf Rang 51 ein. Die Dritte im Bunde Gasparin, Selina Gasparin, belegte den 54. Platz. Beide blieben ausserhalb der Weltcup-Punktränge. In der Staffel vom Samstag winkt die Chance zur Wiedergutmachung.

Beim ersten Weltcup unter Ausschluss der Zuschauer bleiben die Ränge in der WM-Arena von 2013 wegen der Sorge vor einer Ausbreitung der Coronavirus-Epidemie leer. An den vier Wettkampftagen in Tschechien waren mehr als 100'000 Fans erwartet worden. (sda/paa)

Kommentar schreiben

Kommentar senden