×

Maag verpasst Top-Ten-Platz durch Sturz

Die einzige Schweizer Spitzen-Schlittlerin Natalie Maag verpasst beim Saisonfinale des Weltcups in Königssee durch einen Sturz den angestrebten Top-Ten-Platz.

Agentur
sda
Sonntag, 01. März 2020, 15:02 Uhr Schlitteln
Nicht der gewünschte Abschluss ihrer Weltcupsaison: Natalie Maag
Nicht der gewünschte Abschluss ihrer Weltcupsaison: Natalie Maag
KEYSTONE/EPA/MAXIM SHIPENKOV

Bis zum Malheur im Labyrinth war die 22-jährige Zürcher Oberländerin am Samstag auf Kurs. Durch den Nuller zum Abschluss verlor sie in der Gesamtwertung noch einen Rang, sie beendet ihre zweite Weltcup-Saison als Gesamt-Elfte. Immerhin blieb sie neben Prellungen und einer Wunde am Ellbogen weitgehend unversehrt.

Maag wird nun noch Trainings in St. Moritz und Sigulda absolvieren, ehe sie im April die Spitzensport-Rekrutenschule beginnt und so von optimalen Trainingsbedingungen im Hinblick auf die nächste Saison und vor allem auf die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking profitieren kann.

Kommentar schreiben

Kommentar senden