×

Lenzerheide als Spielplatz für Nachwuchs und Top-Cracks

Zum achten Mal bereits finden am Wochenende in Lenzerheide Europacuprennen der Alpinsnowboarder statt. Von den zwei Parallel-Slalom-Rennen versprechen sich die Veranstalter Wettkämpfe auf «höchstem sportlichem Niveau».

Südostschweiz
Mittwoch, 05. Februar 2020, 15:11 Uhr Snowbaord alpin
Sebastian Schüler und Gian Casanova vergangenes jahr am Europacup Lenzerheide.
PRESSEBILD

Blieben vergangenes Jahr die ganz grossen Namen den Rennen der zweithöchsten internationalen Stufe in Lenzerheide noch fern, werden dieses Jahr am Samstag am ersten von zwei Renntagen einige Top-Cracks starten. Unter ihnen etwa die amtierende Weltmeisterin Julie Zogg oder Lokalmatador Dario Caviezel.

Die Basis der teilnehmenden Athleten bilden indes junge Snowboarderinnen und Snowboarder, die auf Stufe Weltcup noch keine grossen Erfolge feierten. Aus dem Challenger Team stehen mit Xenia Spörri, Larissa Gasser, Ricarda Hauser, Sebastian Schüler und Gian Casanova vielversprechende Schweizer Talente am Start.

Open-Kategorien für alle Altersklassen

Für sie sind die Europacuprennen in Lenzerheide eine ausgezeichnete Gelegenheit, ihr Können auf «höchstem sportlichem Niveau» zu zeigen, wie die Veranstalter in einer Medienmitteilung schreiben. Damit die Schweiz ihre Leaderrolle im alpinen Snowboard-Zirkus behält, sind Europacup-Rennen wie jene vom Wochenende in der Bündner Feriendestination unverzichtbar.

Gefahren werden die beiden Europacup-Rennen am Samstag und Sonntag unmittelbar neben der Mittelstation Scharmoin, von der Restaurantterrasse gut einsehbar. Neben den Europacup-Rennen werden Open-Kategorien für alle Alterskategorien ausgetragen. (krt)

Das Programm

Samstag, 08. Februar 2019

  • 09.45 Uhr             Qualifikation EC Frauen/Männer
  • 12.00 Uhr             Open Rennen (zwei Läufe, Start direkt nach der Qualifikation EC)
  • 13.30 Uhr            Final EC Frauen/Männer

Sonntag, 09. Februar 2019

  • 09.45 Uhr             Qualifikation EC Frauen/Männer
  • 12.00 Uhr             Open Rennen (zwei Läufe, Start direkt nach der Qualifikation EC)
  • 13.30 Uhr             Final EC Frauen/Männer

Kommentar schreiben

Kommentar senden