×

Andri Ragettli siegt in Mammoth

Andri Ragettli überzeugte mit seiner Leistung und landete auf dem ersten Platz beim Sopestyle- Wettkampf in Mammoth Mountain. Für den Flimser war es der sechste Weltcupsieg.

Agentur
sda
Freitag, 31. Januar 2020, 21:03 Uhr Slopestyle- Weltcup
Andri Ragettli sicherte sich den ersten Platz in Mammoth Mountain.
KEYSTONE/EPA/FAZRY ISMAI

Die Schweizer Ski-Freestyler haben im amerikanischen Mammoth Mountain im Slopestyle- Weltcup triumphiert. Der Bündner Andri Ragettli gewann den Wettkampf.

Der Flimser lag nach dem ersten Run auf Platz zwei. Im zweiten Durchgang steigerte er sich nochmals und landete schliesslich auf dem 1.Platz. Er verwies die Amerikaner Colby Stevenson und Deven Fagan auf die weiteren Podestplätze.
Der Schweizer Freestyle-Skier Fabian Bösch belegte den 4. Schlussrang.

Durch den Sieg in Mammoth Mounatin realisiert Ragettli einen sechsten Weltcupsieg als Freestyler und den fünften im Slopestyle.

Der junge Bündner glänzt nicht nur als Freestyle-Skifahrer. Er ist auch auf Social Media zu einem gefeierten Star geworden. Immer wieder fällt er mit erstaunlichen Videos auf. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden