×

Lenzerheide: Zweimal Bronze für die Schweiz

Nach der Goldmedaille durch die Bündnerin Lea Meier am Sonntag haben die Schweizer Nachwuchs-Biathleten am Montag an der Jugend- und Junioren WM in Lenzerheide zwei weitere Medaillen folgen lassen.

Südostschweiz
Montag, 27. Januar 2020, 17:00 Uhr Biathlon
In Lenzerheide findet diese Woche die Jugend- und Junioren-WM im Biathlon statt.
ARCHIV

Den Schweizer Nachwuchs-Biathleten läuft es an den Jugend- und Junioren-Weltmeisterschaften in Lenzerheide weiterhin nach Wunsch. Nach der Goldmedaille von Lea Meier am Auftakttag lieferten Sebastian Stalder und Amy Baserga auch am zweiten Tag eine hervorragende Leistung ab. Der Zürcher gewann im Einzel der Junioren über 15 km ebenso Bronze, wie die Schwyzerin im Einzel der Juniorinnen über 12,5 km.

Stalder, der seit bald zwei Jahren in der Bündner Gemeinde Lantsch/Lenz in einer Biathlon-WG lebt, erreichte das Ziel nach einem Fehlschuss im letzten Schiessen, der mit 45 Sekunden Zeitaufschlag zu Buche schlug, mit 46,7 Sekunden Rückstand auf den deutschen Junioren-Weltmeister Max Barchewitz.

Baserga, im letzten Jahr Jugend-Weltmeisterin, bewies auch in der höheren Kategorie mit bis zu zwei Jahren älteren Konkurrentinnen ihre Klasse. Die 19-Jährige aus Einsiedeln büsste im Ziel nach zwei Fehlschüssen 1:16 Minuten auf die fehlerfreie Junioren-Weltmeisterin Anastasia Chaljullina aus Russland ein. Der Medaillengewinn von Baserga ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass sie kurz vor den Titelkämpfen wegen einer Grippe zu fast einer Woche Bettruhe gezwungen war. (sda/so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden