×

Aita Gasparin erneut mit einer starken Leistung

Lena Häcki tankt bei der WM-Hauptprobe in Pokljuka nicht unbedingt Moral für die anstehenden Titelkämpfe Mitte Februar in Antholz.

Agentur
sda
Sonntag, 26. Januar 2020, 16:06 Uhr Biathlon

Lena Häcki geriet in Slowenien durch drei Strafrunden in den beiden Liegendschiessen schon früh ins Hintertreffen. Auf der zweiten Streckenhälfte machte die Schweizer Team-Leaderin noch an Boden gut. Für die fünfte Top-Ten-Klassierung in diesem Winter reichte es wegen der vier Schiessfehler aber nicht ganz.

Aita Gasparin hingegen darf mit Platz 16 zufrieden sein. Die jüngste der drei Gasparin-Schwestern hatte sich die Startberechtigung mit dem 9. Rang im Einzel, ihrer Karriere-Bestleistung, geholt und schob nun ihr zweitbestes Ergebnis nach.

Die Schwedin Hanna Öberg gewann erstmals in diesem Winter ein Weltcup-Rennen. Die Overall-Führende Tiril Eckhoff musste krankheitsbedingt pausieren.

Kommentar schreiben

Kommentar senden