×

Lena Häcki vergibt die Top Ten im letzten Anschlag

Lena Häcki bleibt in der Verfolgung von Ruhpolding im Mittelfeld stecken. Die Schweizerin startet von Position 24 und kommt als 25. ins Ziel.

Agentur
sda
Sonntag, 19. Januar 2020, 13:03 Uhr Biathlon
Lena Häcki kommt bei der Aufholjagd nicht vom Fleck. (Archivaufnahme)
Lena Häcki kommt bei der Aufholjagd nicht vom Fleck. (Archivaufnahme)
KEYSTONE/EPA/ANDREAS SCHAAD

Im letzten Stehend-Anschlag vergab die Frau aus Engelberg mit Wohnsitz im deutschen Ruhpolding den möglichen fünften Top-Ten-Platz der Saison. Mit den Strafrunden vier, fünf und sechs wurde die 24-Jährige durchgereicht, nachdem sie beim dritten, lupenreinen Schiessen noch rund 20 Ränge gutgemacht hatte und auf Zwischenplatz 12 rangiert war.

Die Norwegerin Tiril Eckhoff nutzte die Pole-Position zum sechsten Sieg im elften Rennen der Saison. Aita Gasparin verfehlte als 47. die Weltcup-Punkteränge.

Kommentar schreiben

Kommentar senden