×

Behindertensportler des Jahres ist Reto «Rey» Keller

An der Bündner Sportnacht in Chur ist Reto «Rey» Keller aus Valendas als Behindertensportler des Jahres geehrt worden.

Südostschweiz
Freitag, 14. Juni 2019, 22:23 Uhr Bündner Sportnacht 2019
Reto «Rey» Keller lässt sich von einer Beinamputation nicht aufhalten.
OLIVIA ITEM

Reto «Rey» Keller ist von einer Fachjury an der Bündner Sportnacht im GKB-Auditorium in Chur zum Behindertensportler des Jahres ausgerufen worden. Der 64-Jährige aus Valendas hat seit 2003 ein am Oberschenkel amputiertes linkes Bein sowie ein künstliches Kniegelenk im rechten Bein. Als Alpin- und Bergsportler erbringt er dennoch extreme Leistungen.

Er hat mit seiner Prothese eine Grönlandexpedition erfolgreich absolviert. Bei der Para Swiss Alps Traverse hat er zu Fuss, mit dem Kanu und dem Velo die Alpen von Brissago bis zum Bodensee überquert.

Sportlich hat Keller noch viel vor. Sein grösstes Ziel ist es jedoch, «gemeinsam mit gleichgesinnten Körperbehinderten am Berg unterwegs zu sein und Erlebnis und Freude zu teilen». Der mit 5000 Franken dotierte Siegercheck für den Behindertensportler des Jahres dürften Keller bei diesem Unterfangen ein willkommener Zustupf sein. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden