×

Drei Bündner Skitouren-Athleten räumen beim Saisonfinale ab

Die Bündner Skitouren-Athleten schliessen eine ohnehin schon erfolgreiche Saison mit weiteren Spitzenplätzen in Einzelrennen und im Gesamtweltcup ab.

Südostschweiz
Samstag, 06. April 2019, 16:14 Uhr Skitourenlauf

Die Saison der Skitourenläufer ist diese Woche in Madonna di Campiglio zu Ende gegangen. Und dies aus Bündner Sicht sehr erfolgreich. Der Fideriser Arno Lietha holt sich im Sprint bei der U23 die Silbermedaille. Der 20-jährige holt sich damit auch den Gesamtweltcupsieg im Sprint bei der U23. Genauso wie sein Trainingskollege Patrick Perreten, welcher diese Saison der beste Sprintathlet bei den Junioren war.

Bei den Damen holt sich die 22-jährige Engadinerin Arina Riatsch den dritten Rang in der Disziplin Sprint. Da sie aufgrund ihres Alters eigentlich noch zur U23 gehört, kommt auch noch Gold bei der U23 dazu. Zudem holte sich Riatsch auch in den beiden anderen Disziplinen eine Medaille. Sowohl am Freitag (Vertical) wie auch am Samstag (Individual) lief sie bei der U23 auf den zweiten Platz. Die beiden Prättigauer Perreten und Lietha gingen leer aus, dafür war das Schweizer Team äusserst erfolgreich. Der Sieg im Gesamtweltcup Vertical ging gleich doppelt in die Schweiz. Bei den Damen gewinnt Victoria Kreutzer und Werner Marti bei den Herren. (egt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden