×

Freestyle-WM 2025 im Engadin rückt näher

Die Engadin St Moritz Tourismus AG wird eine Kandidatur für die Durchführung der Freestyle-WM 2025 unterstützen. Solche Veranstaltungen gehörten zur «touristischen DNA der Destination».

Südostschweiz
Mittwoch, 03. April 2019, 13:31 Uhr Touristiker sagen Unterstützung zu
Der Corvatsch soll 2025 zum Zentrum der Freestyle-WM werden.
PRESSEBILD

Die Engadin St. Moritz Tourismus AG stellt sich hinter die Kandidatur zur Durchführung der Freestyle-WM 2025. Dies gaben die Verantwortlichen am Mittwoch an einem Medientreffen bekannt. Folgendes müsst Ihr über den geplanten Grossanlass im Engadin wissen.

Das Projekt

Seit 2015 findet nach dem Vorbild der alpinen Ski-WM jedes zweite Jahr eine Freestyle-WM statt. Verteilt über zwei Wochen werden Medaillensätze in 15 Freeskiing- und Snowboard-Disziplinen verteilt. 2019 wurde die WM in Park City (USA) ausgetragen. Im August 2018 hat ein Initiativkomitee beschlossen, ein Bewerbungsdossier für eine Austragung im Engadin 2025 einzureichen.

Der aktuelle Stand

Nun hat die Engadin St. Moritz Tourismus AG bekannt gegeben, dass man die Kandidatur unterstützen werde. In der Mitteilung an die Medien steht: «Die Veranstaltung ist im Einklang mit der touristischen Strategie der Destination, die Tourismusorganisation ist deshalb bereit, einen Unterstützungsbeitrag zu sprechen und die Veranstaltung kommunikativ zu begleiten.» Und weiter: «Die Durchführung von Weltmeisterschaften gehört zur touristischen DNA der Destination.»

Für Daniel Schaltegger, Projektleiter des Kandidaturkomitees, ist die Rückendeckung der Touristiker das «richtiges Zeichen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort». Es freue ihn besonders, dass sich die gesamte Region mit der Idee identifiziere. Der Event sei für das Engadin die Chance, in Zukunft ein jüngeres Publikum und neue Märkte anzusprechen. Die bestehende Eventkompetenz und Infrastruktur könne bei der Durchführung des Grossanlasses optimal genutzt werden.

Schaltegger zur Bedeutung der Freestyle-WM im Engadin

Radio Südostschweiz, 03.04.2019.

Der weitere Fahrplan

  • Per 1. Mai verlangt der internationale Skiverband FIS die schriftliche Bestätigung zur WM-Kandidatur.
  • Das Bewerbungs-Dossier soll dann im Verlaufe des Sommers 2019 eingereicht werden, wie es in der Medienmitteilung heisst.
  • Im Mai 2020 entscheidet die FIS über die Vergabe der WM.
  • Möglicher Zeitpunkt der Austragung ist Mitte März 2025. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden