×

Davoserin gewinnt Engadin Nachtsprint

Die Davoserin Alina Meier gewinnt den Engadin Nachtsprint in St. Moritz. Bei den Männern dominierte Eivind Bakkene aus Norwegen.

Südostschweiz
Freitag, 08. März 2019, 21:20 Uhr Langlauf

Alina Meier gewinnt den 39. Engadin Nachtsprint in St. Moritz. Die Davoserin verweist die Norwegerin Anikken Gjerde Alnaes und Fabiana Wieser aus Sent auf die Ränge zwei und drei. Wie es in der Mitteilung von Engadin Skimarathon heisst, zeigte Meier ein starkes Kämpferherz. Sie musste sich nach einem gebrochenen Stock im Halbfinale zurückkämpfen.

Bei den Männern dominierte Eivind Bakkene. Der Norweger setzte sich in einem packenden Finale gegen die taktisch geschickt laufenden Franzosen Renaud Jay und Clement Arnault durch. Vorjahressieger Even Northug beendet das Rennen auf dem vierten Rang. Pech hatte Janik Riebli aus Schwendi-Langis: Er lag im Final in Führung, stürzte aber und hatte mit dem Ausgang nichts mehr zu tun.

Kommentar schreiben

Kommentar senden